Präsenzveranstaltung: Psychische Erkrankung und Traumatisierung - Dezember 2021

13.12.2021 - 12:00 - 14.12.2021 - 16:00
Frankfurt, Hoffmanns Höfe

RückkehrberaterInnen haben in ihrem Arbeitsalltag immer wieder mit KlientInnen zu tun, die traumatisiert und/oder psychisch erkrankt sind. Dies in der Beratung zu erkennen und adäquat darauf zu reagieren, ist eine große Herausforderung in der Arbeit mit Menschen, die aus verschiedenen Kulturen und Religionen kommen und ein oft sehr unterschiedliches Menschen- und Weltbild als das der BeraterInnen haben.
Das Ziel der Weiterbildung ist es, die Fachkompetenz der BeraterInnen im Umgang mit psychisch kranken und traumatisierten Flüchtlingen zu stärken, damit sie ihre Wahrnehmung für psychische Erkrankungen und Traumatisierungen sensibilisieren, um situationsgerecht handeln zu können.

Inhalte:
•    soziale, körperliche und psychische Folgen von traumatischen Erfahrungen
•    Einblick in die Psychotherapie Posttraumatischer Belastungsstörungen
•    Beschreibung kulturell geprägter Menschenbilder und damit verbundene Wert- und Normvorstellungen
•    Analyse von Gemeinsamkeiten und Unterschieden zwischen westlich geprägtem Menschenbild und dem der Klientinnen und Klienten aus verschiedenen Kulturen

Termin:
13.- 14.12.2021

Seminarzeiten:
1. Tag: 12.00* – 17.30 Uhr
2. Tag: 09.00* – 16.00 Uhr
*gemeinsamer Mittagsimbiss

ReferentInnen:
Dr. Dima Zito, Ernest Martin

Ort:
Frankfurt, Hoffmanns Höfe

Teilnehmerzahl:
max. 17

Vorgesehen für:
Interessierte RückkehrberaterInnen

The email to associate with this registration.
Haben Sie gesundheitliche Einschränkungen? Wenn ja welche?
Ich bin damit einverstanden, dass mein Name und meine E-Mail-Adresse zu Vernetzungszwecken den Teilnehmer/innen dieser Weiterbildung zur Verfügung gestellt werden. (Eine darüber hinaus gehende Weitergabe durch das IntegPlan-Projekt findet nicht statt.)

Ich habe die Teilnahmekonditionen und die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.