06 Dezember 2017

Psychische Erkrankung und Traumatisierung im interkulturellen Kontext

Das Ziel der Weiterbildung ist es, sowohl die interkulturelle als auch die Fachkompetenz der Beraterinnen und Berater im Umgang mit psychisch kranken und traumatisierten Flüchtlingen zu stärken, damit sie ihre Wahrnehmung für psychische Erkrankungen und Traumatisierungen sensibilisieren, um situationsgerecht handeln zu können.


Veranstalter: Micado Migration

Seminarleitung: Anneluise Tiefengruber

Referent: Aziz Awad

Dauer: zweitägig

Termin: 06.-07.12.2017
Beginn am 06.12. um 10 Uhr
Ende am 07.12. um 16 Uhr

Anmeldung bis: 15.10.2017

Ort: Hoffmanns Höfe, Frankfurt

Vorgesehen für:
Die Weiterbildung wendet sich an BeraterInnen des IntegPlan-Verbundes.
BeraterInnen aus anderen Bundesländern können auf Anfrage zugelassen werden, wenn noch Plätze frei sind.